Matchschiessen

Siegerfoto Nachwuchs 25 m Sportpistole: von links Dominik Manser, Frederik Zurschmiede, Max Zöpfel Die vier jüngsten am Werk: von links Jason Roukema, Remo Schiegg, Nicole Mesmer, Raphael Lutsch und Salome Schiegg ganz rechts.

Kantonaler Matchtag mit starkem Nachwuchs ( Markus Angern)

Die St. Fidler Pistolenschützen durften mit einem grossen Kontingent am diesjährigen Matchtag teilnehmen. Nicht weniger als 9 Schützen durften in den 5 verschiedenen Kategorien an den Start. Einen sogenannten Marathon legten Dominik Manser und Max Zöpfel an den Tag, sie schossen als einzige alle vier Programme. (A, B, C und Standard) Dabei liessen beide keine Müdigkeit aufkommen und schossen bis zum Schluss auf hohem Niveau.
Vor allem Dominik Manser, welcher in jeder Disziplin auf dem Podest stand. Dreimal sogar in Mitte der Elite, da zu wenig Junioren am Start waren. (min. 5 Starter für eine eigene Kategorie nötig)
Dabei krönte er seinen Tag mit zwei Mal Silber und zwei Mal Bronze. Super

A-Match (Freipistole 50 m)
Mit Andreas Riedener, Markus Angehrn, Dominik Manser und Max Zöpfel waren gleich vier der zehn Startberechtigten aus unserem RSV. Dominik erhielte mit seinen 513 Punkten die Bronzene Auszeichnung.
Der Trainer wurde 6ter mit 499 und Max 8ter mit 488. Andi belegte mit dem abgebrochenen Wettkampf den 10ten Platz.

B-Match 50 m
In diesem nur in der Schweiz durchgeführten Programm kamen wiederum 3 RSV-Schützen zum Einsatz. Dabei zeigten unsere beiden Junioren der Elite, was bereits in ihnen steckt.
Dominik wurde mit 556 Punkten wiederum 3ter und Max mit 553 sehr guter 4ter.
Der Trainer belegte mit 531 Punkten den 17. Platz.

C-Match 25 m Nachwuchs
Diese Disziplin wurde von unseren Nachwuchsschützen dominiert. Sei es auf dem Podest als auch in der Anzahl Teilnehmer. Nebst unseren 7 Schützen waren lediglich noch Ramon Mattle aus Montlingen und Nicole Mesmer aus St. Margrethen am Start.
Zu letzten Mal als Junior durfte sich Frederik Zurschmiede altersbedingt als Sieger feiern lassen.
Mit seinem starken Schnellfeuerprogramm (94,97,99 und Total 573) überholte er noch den Präzisionsführenden Dominik Manser (98,96,98 Präz. und Total 568) und durfte sich verdient die Goldene Auszeichnung umhängen lassen.
Solche Superpassen fänden auch International Lob und Anerkennung.
Redlich verdient hat sich Frederik diese Medaille, da er nicht nur als Chauffeur, als auch die Jüngsten vier während des Wettkampfes betreute. (Der „eigentliche Trainer“ durfte dafür den gleichzeitig laufenden B-Match absolvieren)
Super und herzlichen Dank.
Silber errang Dominik Manser und Bronze ging an Max Zöpfel mit der sogenannten Schnaps-Zahl (welcher noch fällig ist!) von 555 Punkten. Hinter Ramon mit 552 und Nicole mit 548 rangierten sich die sehr jungen mit Jahrgang 2003-2006.
Raphael Lutsch erzielte mit seinen 483 Punkten im erst zweiten 60schüssigen Programm den sechsten Platz.
Remo Schiegg kam auf etwas enttäuschende 454 Ringe und wurde fast von seiner um drei Jahre jüngeren Schwester mit 453 Punkten überholt und mit 366 beendete Jason Roukema seinen ersten Wettkampf auf dem neunten Platz.
Da wächst wieder etwas heran!

Standard 25 m
Zum ersten Mal konnte der SGKSV dank genügend Teilnehmern in dieser Disziplin Medaillen vergeben. Unter den sieben Teilnehmern mischten unsere beiden Nachwuchsschützen Dominik Manser und Max Zöpfel ebenfalls zum ersten Mal wacker um Edelmetall mit. Seine zweite Silbermedaille verdiente sich Dominik mit guten 541 Punkten hinter dem International schiessenden Hansruedi Götti mit 565. Zum 5ten Rang reichte es Max mit 515 Punkten.
Schon erstaunlich, was beide nach fast 300 Schüssen und im erst zweiten kompletten Standardprogramm zu Stande brachten.

Weckt das nicht das Interesse bei Nachwuchs- und Eliteschützen, Trainings in unserem RSV zu besuchen?
Termine sind auf der RSV-Homepage zu finden.

Elite :die 3 Ersten in den Kategorien

A1: Liegend Freigewehr Elite : 1 Schweizer Andreas Brunnadern
2 Keller Horst Staad
3 Kressig Jan Buchs

D1: Liegend Ordonnanz Elite : 1 Büsser Elmar Schänis
2 Hochreutener Peter Eggersriet
3 Baumgartner Peter Eggersriet
C- Nachwuchs Pistole : 1 Zurschmiede Frederik Trogen
2 Manser Dominik Thal
3 Zöpfel Max St.Gallen
A3: 3-Stellung Freigewehr : 1 Brühwiler Myriam Mörschwil
2 Schweizer Andreas Brunnadern
3 Hagmann Maria Bettwiesen
A2: 2-Stellung Standardgewehr Elite : 1 Nauer Fridolin Abtwil
2 Widmer Hanspeter Mühlrüti
3 Nauer Martin St.Margrethenberg
D2: 2-Stellung Ordonnanz Elite : 1 Alther Doris Grub
2 Kellenberger Bruno Rorschacherberg
3 Ulrich Peter Gossau
Bilder Doris Alther

Zu den Gesamt-Ranglisten [297 KB]
   

Vergleichsschiessen jetzt auch nur liegend möglich

Matchschützentreffen 2018 – Brünig Indoor

Am 9./10. Februar fand das 11. Matchschützentreffen Ordonnanz im Brünig Indoor statt. Es ist jeweils der erste Wettkampf der Saison. Fünf Schützen bilden eine Gruppe. Das zu absolvierende Programm besteht aus 30 Schuss liegend und 30 Schuss kniend in 85 Minuten. Bruno Kellenberger erreichte mit sehr guten 550 Punkten in der Einzelrangliste den 3. Rang. Die Gruppe komplettierten Fridolin Nauer mit 548 Punkten, Doris Alther mit 533 Punkten, Gallus Ulmann mit 531 Punkten und Mario Büsser mit 524 Punkten.

Mit einem Total von 2686 Punkten gewinnt die Gruppe des SGKSV mit einem Punkt Vorsprung auf Zürich 2 das MST 2018.

Herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung!