Startseite | Impressum | Kontakt | Copyright by www.pablodesign.ch

Resultate

OMM Final in Schaffhausen

v.l.n.r. Max Zöpfel, Ali Steinmann, Dominik Manser, Silvan Inauen und Frederik Zurschmiede.  

Saisonabschluss mit Sieg

In der Schiessanlage Birch Schaffhausen beendeten die Gewehr- sowie die Pistolenschützen die wettkampfmäsige Freisaison. In der Kategorie Pistole Junioren sind die Sportschützen St. Fiden-St. Gallen seit 2009 ein Stammgast. Mit der Hypothek „Topfavorit“ gingen die Junioren selbständig an den Start. Ihr Trainer durfte das Geschehen aus der Ferne beobachten (Metzgete im Schaugenbädli) und wurde von den Jungs über jedes Geschehen informiert, auch jene, die ihn weniger interessierten. Mit der Vorgabe, einander beim Schiessen zu unterstützen, zu motivieren und dabei noch einige Fotos zu machen, gingen die fünf Sprösslinge mit des Trainers Auto auf den Weg. Das erste Foto vermeldeten sie schon nach 45 Minuten mit den Worten: „Es wird per Post zugesendet!“ Die etwas eigenartige Zustellung des Fotos machte den Trainer vorerst noch nicht hellhörig, erst allmählich realisierte er, dass es sich dabei um einen Blitzer handelt könnte und er nur schwarz/weiss Fotos erhalten wird und sie noch überteuert zahlen muss.

Dieses Ereignis liess die ersten beiden Schützen nicht richtig auf Touren kommen. Startschütze Dominik Manser musste sich mit 178 Punkten begnügen und Fahrer Silvan Inauen konnte den Schock mit dem Blitzer und geschossenen 177 auch nicht richtig verdauen. Erst unser Europameister besinnte sich auf seine Qualitäten und erzielte mit 192 Punkten das Tageshöchstresultat. Als Ali Steinmann mit seinen 173 auch unter seinen Möglichkeiten blieb, sahen unsere Sprösslinge den erwarteten Sieg schon davon schwimmen. Denn Andelfingens Startschützen legten mit beeindruckenden 190, 184, 178 und 172 vor, und lagen in der Zwischenrangliste 4 Punkte vor unseren Schützen. Als Schlussschütze beeindruckte Max Zöpfel aber selbst seine Kameraden.

In den laufenden Meldungen über WhatsApp war zu lesen:

„Er schiesst super, der Gegner aber auch, ich glaube, Max hat noch nie so gut geschossen, oder St. Fiden hat halt den besseren Trainer“

Tatsächlich sorgte Max mit seiner Ruhe und Konstanz am Schluss noch für einen beruhigenden Vorsprung von 17 Punkten auf Andelfingen und beachtlichen 44 auf Frauenfeld, welches noch vor zwei Jahren gesiegt hatte. Vierte wurde Hirslanden mit 836 Punkten. Den angestrebten, selbst aufgestellten Finalrekord von 913 Punkten, konnten Sie mit erreichten 903 nicht brechen, trotzdem ist dieses Resultat, welches ohne Trainerunterstützung zustande kam, als sehr wertvoll einzustufen. So kann der Schreiberling diesen Bericht mit den Worten, erfahrungsreich, Selbständig und „Kostspielig“ beenden.

Markus Angehrn

Siegerpodest Jugendliche Pistole 25 m mit Max Zöpfel links 2016-JUVE GESAMTRANGLISTE.pdf [126 KB] / Zur Gesamtrangliste Veteranen und Jugendtliche Siegerpodest Junioren Pistole 25 m mit Frederik Zurschmiede links und Silvan Inauen rechts

JUVE - FINAL

Nur der Sieg fehlt

Am vergangenen Wochenende fand der letzte nationale Freiluftwettkampf in Thun statt. Samstag der JuVe und Sonntag der Sektionsmeisterschafts Final. Zu JuVe qualifizierten sich 7 Pistolenschützen aus unserm RSV. So durften Max Zöpfel und Finn Graf ihre Fähigkeiten in der Kategorie U 17 präsentieren, Frederik Zurschmiede, Silvan Inauen, Dominik Manser, Talina Zeller und Ali Steinmann bei den U 21. Dabei trafen sie auf sehr harte Brocken aus dem Baselbiet.

In er Kat. U 17 legte Joel Kym mit 144 los wie die Feuerwehr und hatte nach dem Einzelfinal einen Vorsprung von 12 Punkten auf den zweit platzierten Ramon Mattle mit 132 aus Montlingen. Max Zöpfel folgte im sechsten Rang mit 5 Punkten Rückstand auf die Medaillen. Eine sehr grosse Hypothek. Doch Max steigerte sich im Meisterfinal derart, dass er noch als zweiter auf das Siegerpodest steigen durfte. Bravo. Den ersten Nationalen Wettkampf in seiner noch jungen Kariere durfte Finn Graf geniessen, er beendete den Einzelfinal auf dem 17. Rang.

In der Kat. U 21 schoss Adrian Schaub mit 147 Punkten ebenfalls einen respektablen Vorsprung von 5 Punkten heraus. Auch diese Hypothek erwies sich als zu Gross. Mit einer 97er Passe im Meisterfinal konnte Frederik nur noch zwei Punkte gutmachen und beendete den Wettkampf im zweiten Rang. Nach dem dritten Rang im Einzelfinal verlor Silvan Inauen fast noch eine Medaille. Da es aber beim Juve für alle punktgleichen Dritten eine Bronzene Auszeichnung gibt, stehen bei den Jugendlichen gleich zu fünf und die Junioren vier auf dem Siegerpodest. Damit konnte sich der ewige Vierte Silvan Inauen doch noch eine Bronzene umhängen lassen. Auch Dominik Manser schrammte knapp an den Medaillen vorbei. Im fehlten 2 Punkte zu Edelmetall, so beendete er den Wettkampf auf dem fünften Platz. Nur ganz wenig fehlten Talina Zeller und Ali Steinmann für den Einzug in den Meisterfinal der letzten Zehn. Talina elfte, und Ali zwölfter, wurden um einem respektive zwei Punkten auf die weiteren Plätze verwiesen. Mit einem 17. Rang als schlechtestes Resultat und mit 7 Teilnehmern aus unseren Reihen, geht ein sehr erfolgreiche Saison zu ende.

Bericht
Markus Angehrn

Frederik Zurschmiede ist Junioren-Schweizermeister

Nach dem Grosserfolg mit Team-Silber vom Vortag, standen am Sonntag, 4. September 2016 die Einzelwettkämpfe auf dem Programm.

Mit der Freipistole auf 50m kämpften Silvan Inauen, Dominik Manser und Max Zöpfel um Medaillen und Diplomränge - und meldeten gleich in der Quali ihre Ansprüche an. Dominik erzielte mit 503 Zählern das dritthöchste Ergebnis und auch Silvan's 489 Punkte (5. Zwischenrang) reichten locker für den Finaleinzug. Etwas knapper wurde es bei Max, doch schaffte er mit 442 Punkten als 8. gerade noch Sprung in den Finaldurchgang. In diesem starten alle bei Null, geschossen wird im KO-System. Nach 8 Schüssen scheidet derjenige mit dem tiefsten Total aus, danach folgen jeweils 2 Schüsse, nach welchen ein weiterer Teilnehmer ausscheidet. Nachdem Max als erster die Segel streichen musste, folgte ihm Silvan umgehend. Auch Dominik fehlte die gewünschte Präzision im entscheidenden Moment, der 5. Rang war das Endergebnis.

Auch wenn es nicht zur ersehnten Medaille gereicht hat, holten alle 3 Sportschützen-Jungs einen Diplomrang! Somit dürfen alle drei mit ihrer Leistung zufrieden sein.





Im zweiten Wettkampf des Tages, mit der Sportpistole auf 25m gesellte sich Frederik Zurschmiede zum illustren Trio. Mit einer äusserst ausgeglichenen Präzision (48/47/48/48/48) und einem Total von 287 legte er eine Marke vor, welche nur Cédric Wenger aus Rüschegg BE um 2 Zähler überbieten konnte. Etwas dahinter folgten Silvan (278), Max (275) und Dominik (271). Speziell Max deutete mit der starken Präzision an, welches Potenzial in ihm schlummert.

Im zweiten Teil des Wettkampfes, dem Schnellfeuer, musste Max jedoch etwas Tribut zollen. Mit 260 Punkten und einem Total von 535 platzierte er sich als 13. knapp ausserhalb der Top Ten. Dominik hatte indes noch etwas aufzuholen. Er vermochte sich mit 284 (Total 555) tatsächlich zu steigern und holte als 7. einen der begehrten Diplomränge. Silvan liebäugelte zwar mit einer Medaille, die 280 Punkte (Total 558) reichten aber "nur" zum undankbaren 4. Platz. Mit 15 Punkten Rückstand aufs Podium wurde er sozusagen "the best of the rest".

Frederik mischte wieder einmal ganz vorne mit. Speziell Marcel Beck aus Frauenfeld (er startete mit 7 Punkten Rückstand auf Frederik ins Schnellschiessen) blies zum Grossangriff - und schoss 6 unglaubliche Passen (49/47/49/50/48/50). Langezeit blieb Frederik souverän, überholte den zuvor führenden Cédric Wenger und führte vor der letzten Passe mit 5 Punkten Vorsprung. Dann schienen sich doch etwas die Nerven bemerkbar zu machen - die verhältnismässig tiefe 45er Schlusspasse (zuvor 48/49/50/48/48) reichte aber grade noch aus. Zwei Punkte rettete er über die Ziellinie - und wurde Junioren-Schweizermeister!!! Eine weitere Goldmedaille im schon jetzt beeindruckenden Palmarès unseres Nachwuchs-Internationalen!





Liebe Nachwuchs-Athleten, lieber Markus, was für eine grandiose Leistung! Euch gelten mein grösster Respekt und meine herzlichsten Gratulationen! Ihr seid wirklich unglaublich... unglaublich super!

Bericht: Martin Kuenzler

Gold mit der Standardpistole 25m für Frederik Zurschmiede und das Team sowie auch Gold für die Gewehr-Junioren liegend: Das ist die Bilanz für die Schweiz an der Junioren-EM in Tallinn. Am Schlusstag gab es noch einen 4. Platz für Zurschmiede im OSP-Final.
mehr......

Junioren-EM in Tallinn EST

Doppelgold für Schweizer Junioren mit der Standardpistole 25m

Im zweiten Anlauf hat es geklappt für die Schweizer Pistolenjunioren an der EM in Tallinn
Mit der Standardpistole 25m gewinnt Frederik Zurschmiede (Trogen) Gold und auch das Team mit Adrian Schaub (Zunzgen) und Marvin Flückiger (Zuzwil) holt den EM-Titel für die Schweiz.

Bei den Pistolenwettkämpfen in Liestal war der Regen Dauergast.
Mit der Freipistole zeigte das Schweizer Trio solide Leistungen.
Für einmal war Cedric Wenger in der Qualifikation der beste Schweizer vor Davide Ferrari. Marvin Flückiger, am Vortag noch vom Arzt krank geschrieben, ergänzte die beiden so, dass es zum Teamsieg reichte.

Im Einzelfinal mussten sich Flückiger und Wenger nur gerade vom Italiener Paolo Monna besiegen lassen. Ferrari kam trotz einem Nuller noch auf Rang 5.

Im Schnellfeuerprogramm lieferte Frederik Zurschmiede das beste Qualifikationsresultat vor dem deutschen Trio, das so die Teamwertung klar für sich holte. Er verbesserte auch noch Suters Schweizer Rekord auf 575. Dominic Suter missrieten die Viersekundenserien (ein Nuller).

Im Final hatte er das dann aber im Griff, verbesserte seinen eigenen Finalrekord auf 23 Treffer und siegte vor Teamkollege Zurschmiede.

Im Schnellfeuerprogramm lieferte Frederik Zurschmiede das beste Qualifikationsresultat vor dem deutschen Trio, das so die Teamwertung klar für sich holte.
Er verbesserte auch noch Suters Schweizer Rekord auf 575. Dominic Suter missrieten die Viersekundenserien (ein Nuller). Im Final hatte er das dann aber im Griff, verbesserte seinen eigenen Finalrekord auf 23 Treffer und siegte vor Teamkollege Zurschmiede.
Bericht SSV

Pistolenwettkämpfe in Liestal

Erfolgreicher Junior der Sportschützen St. Fiden
mehr.........