Startseite | Impressum | Kontakt | Copyright by www.pablodesign.ch

Luftgewehr

Doppelsieg an den Luftpistolenschweizermeisterschaft der Junioren

Zu der Lupi SM durften aus unserem RSV 6 Junioren an den Start.
Talina Zeller von der Feldschützengesellschaft der Stadt St. Gallen bei den Juniorinnen, Dominik Manser bei den Jugendlichen, Roman Göldi, Silvan Inauen, Alexander Riedener und Frederik Zurschmiede alle von den Sportschützen St. Fiden-St. Gallen, bei den Junioren.
Die Wettkampfvorbereitung begann für alle schon am Freitagabend. Nach der Anreise mit dem Zug, bezogen unsere Schützlinge wie alljährlich in der Jungendherberge Bern ihr Schlafgemach. Auch das Bett beziehen und morgens wieder abziehen, beherrschen sie vorzüglich. Nach einem Fussmarsch in die Altstadt von Bern, geniessen unsere Nachwuchsschützen die wohlverdiente Pizza. Anderntags früh ist jeweils Tagwache und Abmarsch zur Wettkampfstätte bei der Kaserne Bern. Mit einem 20 minütigen Marsch zum Aufwärmen, begann um 07.30 Uhr der Standbezug für die Junioren und Jugendlichen. 50 Min. nach Wettkampfbeginn, beendeten die Jugendlichen ihr 40schüssiges Programm. Dominik Manser begann mit einer 93er Passe sehr gut, und lag im Zwischenklassement in Führung. Doch zwei-drei unerklärliche Schüsse warfen ihn aus dem Rhythmus, den er bis zum Schluss nicht mehr fand. Mit 353 Punkten und dem 5. Rang wurde er noch mit einem Diplom beschenkt.
Weitere 25 Minuten später beendeten die Junioren ihr 60iger Programm, dabei waren sie auf dem Plätzen 3. Silvan mit 561, 6. Frederik 557, 8. Alexander 549 und 33. Roman 504 qualifiziert. Also durften unsere besten drei Schützen um 12.30 Uhr um Medaillen kämpfen. Unsere Schützlinge schlugen sich prächtig und beendeten den Final auf den Rängen 1, 2, und 6.
Den ersten Schweizermeistertitel mit der Luftpistole durfte Frederik bei den Junioren (U 20) feiern. Nach dem letztjährigen Titel bei den Jugendlichen (U16), kam er nun zu seinen zweiten Einzelsieg. Mit 197.3 Ringen gewann er souverän vor seinem Klubkollegen Alexander Riedener der 193.2 totalisierte.
Eine grosse Genugtuung für Frederik, nach seiner Nichtnominierung für die EM in Arnheim, die er eigentlich mit seinen Resultaten bestätigt hätte.
Auch für Alex war die silberne Auszeichnung ein grosser Erfolg. Die Lupisaison gestaltete er mit sehr reduziertem Training, um für seine bevor stehende LAP bereit zu sein.
Als sechster schied Silvan min nur 0.1 Punkten Rückstand auf den fünften aus, und wurde bei der Siegerehrung mit einem Diplom ausgzeichnet.
Unser Juniorin Talina Zeller startete mit ihrem 40schüssigen Programm um 10.20 Uhr. Als sie die Nervosität unter Kontrolle bekam, beendete sie den Wettkampf mit den Passe 93, 89 und 90 auf dem 10. Platz. Schlussendlich fehlten ihr zur Finalqualifikation nur 3 Punkte, welche in der ersten Passe (78) locker zu finden sind.
Trotzdem ist die Luftpistolenschweizermeisterschaft unter sehr erfreulich ein zu stufen.

Genaue Resultate können auf der Homepage des SSV entnommen werden.

Jugentliche von links: Dominik Manser ist vorne zweiter Junioren: Mit Frederik aks Sieger, Alex als zweiter und Silvan vorne in der Mitte