Startseite | Impressum | Kontakt | Copyright by www.pablodesign.ch

Pistole

OMM FINAL 2013 IN FRAUENFELD

OMM-TITEL ERFOLGREICH VERTEIDIGT

Die Pistolennachwuchsschützen der Sportschützen St. Fiden-St. Gallen konnten die Siegesserie am OMM-Final in Frauenfeld fortfahren. Nach den Siegen in den Jahren 2011 und 2012, konnten sie sich auch dieses Jahr als Gewinner feiern lassen. Die Leistung der fünf jungen Schützen (mit Jahrgängen 99, 99, 98, 95, 99 nach Resultaten geordnet) ist bemerkenswert, denn zugelassen wurden alle bis und mit Jahrgang 93. Da ist für die nächsten Jahre noch Potenzial vorhanden!

Unsere Gegnerschaft konnte trotz dem fernbleiben der drei Teamstützen Andreas und Alexander Riedener und Frederik Zurschmiede, die dem Sponsorenruf des SSV zum Shootingmaster-Final im Brünig folgten, nicht am Thron rütteln.

Die Ausgeglichenheit der fünf Schützlinge war massgebend beim Sieg. Zum Resultat von 865 Punkten trugen die Schützen Severin Kunz 180, Dominik Manser 178, Silvan Inauen 177, Natascha Winter 167 und Lukas Kellenberger mit 163 bei.

Auf den weiteren Plätzen folgten Uster im 2. Rang mit 853, Hirslanden im 3. Rang mit 769 und im 4. Rang die junge Garde aus Sargans mit 747 Punkten.

JUVE - FINAL 2013

Erfreuliche Resultate am JuVe Final 2013 in Thun ( Bericht Markus Angehrn )
Wiederum konnte sich unser Nachwuchs sehr gut in Szene setzen, und von der besten Seite präsentieren. So konnten doch 9 Schützen aus unserem RSV in den Disziplinen Junioren und Jugendliche Pistole 25 m an den Start gehen. Das ist doch sehr erfreulich.

Was noch erfreulicher ist, dass unter den neun Teilnehmern zwei Damen dabei waren. Talina Zeller bei den Jugendlichen und Natascha Winter bei den Junioren. Dabei gelang Talina von der Feldschützengesellschaft der Stadt St. Gallen eine sehr grosse Steigerung. Konnte Sie sich als letzte gerade noch für den Final qualifizieren, so erreichte Sie sogar den Meisterfinal und wurde dort mit dem ausgezeichneten fünften Rang belohnt. Dieses Erfolgserlebnis hat auch Ihren Trainer Edi Enggist sichtlich bewegt, und ist der Lohn für die gute Aufbauarbeit die er leistet.

Ein weiteres Mal möchte ich Euch animieren, den Nachwuchs zu fördern, richtig zu unterstützen, und auf Ihrem Werdegang zu begleiten.

Die Jugendlichen werden Euch sehr viel Freude bereiten

GESAMTRANGLISTEN [125 KB]

Weitere Steigerung für Frederik Zurschmiede

Bei den Jugendlichen durfte Frederik Zurschmiede ein weiteres Mal einen Sieg nach Hause tragen. Den Grundstein legte er schon in der Qualifikation, die er mit 146 von 150 Punkten abschloss. Und das auf die Präzisionsscheibe. Im Final schoss er sehr ausgeglichen schoss mit 2 mal 47 er den Final ab. Mit einem Total von 240 Punkten durfte er sich verdient die Goldmedaille umhängen lassen.

Die weiteren Teilnehmer beendeten den JuVe-Final auf den Rängen 13. Silvan Inauen, 22. Severin Kunz, 23. Lukas Kellenberger und 24. Dominik Manser
Grandslam für Andreas Riedener

Ein weiteres Mal konnte Andi nicht vom Siegen auf nationaler Ebene gehindert werden. Nach seinen Titeln an der Lupi SM, Lupi Einzelmeister, 25 m SM, 50 SM, Freipistolensieg, reite er den JuVe-Sieg an. Dieses Kunststück gelang im Vorjahr beinahe auch, damals musste er sich einzig bei der Einzelmeisterschaft schlagen lassen. Eine beeindruckende Serie die er hinlegt. Keine Ahnung wo das noch hin führt? Aber sehr interessant!

Die weiteren beiden Startberechtigten beendeten den Wettkampf auf den Rängen 6. Alexander Riedener und im 20. Natascha Winter.

Schweizerischer Jugentag Pistole

Silvan Inauen gewinnt den Schweizerischen Jugendtag Pistole ( Bericht Markus Angehrn )
Am Jugendtag, an dem alle angemeldeten J&S Kursteilnehmer (U 16) starten dürfen, konnte Silvan Inauen seine starke Form unter Beweis stellen. Nach dem Vorprogramm, welches ein halber C-Match ist, hatte Silvan bereits einen Vorsprung von 10 Punkten. Der Final wurde nach dem alten System geschossen. Also 2 Duellserien à 5 Schuss in Zehntels- Wertung ausgewertet, die zur Qualifikation dazu zählte.

Dank der sehr starken Finals, musste er seine Gegner nahe an sich ran lassen. So büsste er seinen Vorsprung bis auf 2.9 Punkte ein. Trotzdem war ihm der Sieg nicht zu entreissen.

Seine Erfahrung an Wettkämpfen kam ihm dabei sicher zu Gute. Konnte er mit demselben Programm vor gut einem Monat mit seinen Vereinskammeraden am Final der 25 m Gruppenmeisterschaft den 3. Rang erkämpfen.

Die weiteren Teilnehmer auf den Rängen 12. Severin Kunz, 20. Ali Steinmann und 21. Luca Pirani.

RANGLISTEN_50m_25m_ [445 KB]

Siegerpodest mit 2. Rang Damian Derungs, Sieger Silvan Inauen und 3. Rang Stefan Amacker
_______________________________________________________________________________________

15. September: Beim Final der Einzelmeisterschaft Freipistole in Lausanne
schoss Junior Andreas Riedener das Tagesbestergebnis.
Resultate [181 KB]

DER RSV GRATULIERT DEN JUNIOREN VOM SV ST.GALLEN-ST. FIDEN

SCHWEIZERMEISTERSCHAFT

DOPPELSCHWEIZERMEISTER ANDREAS RIEDENER
SILBERMEDALLIENGEWINNER FREDERIK ZURSCHMIEDE

ANDREAS RIEDENER GOLD PISTOLE JUNIOREN 25 METER / SILBERMEDAILLE FÜR SEINEN CLUBKOLLEGEN FREDERICK ZURSCHMIEDE ANDREAS RIEDENER GOLD IN DER PISTOLE 50 METER



Grosser Erfolg von Andreas Riedener ( Bericht SSV)

01.09.2013 - Hervorragende Bedingungen und gute Resultate prägten den ersten Tag der Schweizer Meisterschaften in Thun. Die Pistole-Wettkämpfe bei den Junioren und Juniorinnen wurden von Andreas Riedener (Untereggen SG) und Laura Rumo (Schmitten FR) gewonnen. Bei der Elite siegte Steve Demierre (Peney-le-Jorat) gleich in zwei Prüfungen und beim IPC-Wettkampf schwang Paul Schnider (Mels) obenaus.

Die Pistolenschützen begannen die Schweizer Meisterschaften. Dabei kamen die Junioren Pistole zum Zug. Andreas Riedener unterstrich bei den Junioren seine gute Form mit Siegen in den Kategorien Pistole 50m und 25 m. Über 50 m holte sich sein Klubkollege Frederik Zurschmiede den zweiten Platz. Den Triumph der St.Galler vervollständigte der Zuzwiler Marvin Flückiger mit Bronze. Riedener durfte auch mit der Sportpistole 25m das oberste Podesttreppchen besteigen. Er gewann den aus Präzision und Schnellfeuer bestehenden Wettkampf mit 580 Punkten vor Markus von Flüe. Dominic Suter lag nur einen Punkt zurück. Mit der Sportpistole gewann die 16-jährige Laura Rumo die begehrte Goldmedaille. Die Freiburgerin qualifizierte sich als Neunte gerade noch für den Halbfinal, wo sie überzeugte und schliesslich in einem Ausstich gegen Moana Wild siegte. Vorjahressiegerin Sofie Lehmann gewann den Final um Platz 3 gegen Rebecca Villiger.

Thun. Schweizer Meisterschaften Gewehr/Pistole. 1. Tag. Pistole Junioren 50 m: 1. Andreas Riedener (Untereggen SG) Qualifikation 543/Final 195.3. 2. Frederik Zurschmiede (Trogen AR) 532/ 180.8. 3. Marvin Flückiger (Zuzwil SG) 523/163,4. 4. Philipp Wetzel (Bütschwil SG) 535/140.4. 5. Alexander Riedener (Untereggen SG) 529/ 123.1. 6. Dylan Diethelm (Märstetten TG) 516/ 99.9. 7. Simon Liesch (Zürich) 506/ 83.2. 8. Samuel Wüest (Zofingen AG) 491/ 67.2. – Ferner (nicht im Final der besten 8): 9. Michael Widmer (Wikon LU) 461. 10. Fabienne Wolfgang (Baden AG) 449. 11. Dominik Manser (St. Gallen) 442. 12. Patrick Albrecht (Würenlingen) 428.

Pistole Junioren 25 m: 1. Andreas Riedener (Untereggen SG) 580. 2. Markus von Flüe (Sachseln OW) 577. 3. Dominik Suter (Chur GR) 576. 4. Frederik Zurschmiede (Trogen AR) 565. 5. Philipp Wetzel (Bütschwil SG) 564. 6. Cedric Häuptli (Neuenhof AG) 561. 7. Simon Liesch (Zürich ZH) 561. 8. Milan Markovic (Liestal BL) 558. 9. Urs Stocker (Reiden LU) 558. 10. Marius Zumstein (Sachseln OW) 557.

Erfolgreicher Trainer [2 628 KB] ( Bericht Schiessen Schweiz)

Die erfolgreichen Lupi- Schützen 2012 /2013

Souveräne Titelverteidigung
25.03.2013

Eine wahrlich reife Leistung zeigten die drei St. Fidler-Nachwuchsschützen am Final der Luftpistolengruppenmeisterschaft vom vergangenen Wochenende. Was sich schon in den drei im Heimstand ausgetragenen Hauptrunden abzeichnete, bestätigte sich auch am Final in Wil. Die beiden favorisierten Gruppen aus dem Kanton St. Gallen machten den Schweizermeister unter sich aus.
So konnten sich unsere Schützlinge vor den Sportschützen aus Wil und den Pistolenschützen aus Wohlen auf dem Siegertreppchen ablichten lassen. Schon das ausgeglichene Passentotal von 282/284/282/284 lies in keiner Phase des Wettkampfes Zweifel aufkommen, woher der diesjährige Schweizermeister kommt. Das ergibt einen Passendurchschnitt sehr guten 94.33 Punkten, im Vergleich zum Elite- Schweizermeister mit 93.68 Punkten.
Zu diesem Ergebnis trugen die Schützen Andreas Riedener mit dem Tageshöchstresultat von 385, Alexander Riedener mit 372 und Frederik Zurschmiede mit 375 Ringen bei. Mit dem Gesamtresultat von 1132 haben sie die bisherige Rekordmarke des zum achten Mal ausgetragenen Juniorenfinals um einen Punkt überschossen. Erstaunlich wie selbstbewusst und zielstrebig die Favoriten mit dem Druck umgingen.

Ranglisten sind im Angehängten Link zu finden.
http://www.fst-ssv.ch/ResourceImage.aspx?raid=19768











ZURÜCK ZUM ARCHIV